Kostenlose Anmeldung Login

Wie mache ich mein Pferd/Pony geländefest?

Hallo,
ich habe ein Dt. Reitpony, welches sehr temperamentvoll ist (25% Araberanteil).
Gerade jetzt, bei dem schönen Wetter möchte ich gerne ausreiten.
Dabei ist mein Pony sehr schreckhaft und macht aus allem ein Wettrennen mit unseren Begleitern.
Hat jemand ein paar Tipps?
Vielen Dank im Voraus.

geschrieben von Katrin am 11.01.2016

Antwort schreiben

Du brauchst einen Account auf diesem Portal, um eine Frage zu beantworten.

Du kannst dir hier einen kostenlosen Account erstellen.

5 Antworte(n)

Benutzer Laura Hasse

+1 Punkte
Bin da nicht so ein Experte aber vielleicht erstmal ein bisschen gelassenheitstraining wegen dem schreckhaften probieren?! Bevor du längere Strecken reitest ersteinmal nur 15 Minuten dann eine halbe Stunde dann 45 Minuten im Gelände und immer so weiter?! (; und vorher immer mal ablongieren oder über den Platz/durch die Halle "jagen". (; lg.
geschrieben von Laura Hasse am 11.01.2016

Benutzer Gast

0 Punkte
Hi,

Ich würde viel Bodenarbeit mit ihm machen und ihn an Tüten und all die Sachen gewöhnen die im Angst machen. Wenn das Vertrauen am Boden stimmt, ist es einfacher auch von oben ihn zu kontrollieren.
Ich habe gute Erfahrungen mit Horsemanship gemacht. Vielleicht hilft dir das weiter.
geschrieben von Gast am 11.01.2016

Benutzer Gast

0 Punkte
hey,dass war bei unserem auch so... am besten gehst du erstmal öfters auf einen platz,dann kannst du versuchen dein pferd im gelände zu führen oder einen ruhigen schrittausritt machen, mit einem ruhigem andern Pferd machen. Da jedes pferd anders ist muss man dass ausprobieren aber bei meinem is das so wenn ich ihm im gelände die zügel etwas länger lasse dann weiß er dass nicht so was kommt wie galloppieren.
geschrieben von Gast am 11.01.2016

Benutzer Gast

0 Punkte
Hey Katrin,

ich würd' auch sagen, so wie 'Anonym', dass du Schrittausritte mit einem ruhigen Pferd machst und ansonsten häufig runter vom Platz, nach dem Reiten einfach zum trockenreiten eine kleine Runde drehen. Irgendwann wird dein Pony auch immer ruhiger.... und die Sache mit den Tüten, etc. einfach mal auf'm Platz üben.
Das Pferd ist nunmal ein Fluchttier und einige sind so, dann kann man dem Tier wenigstens noch ein bisschen was Gutes indem man selber einfach gelassen bleibt und viel Geduld mitbringt. Nur wenn der Reiter entspannd ist, kann er dem Pferd zeigen, dass alles in Ordnung ist.
geschrieben von Gast am 11.01.2016

Benutzer Sabrina1985

0 Punkte
Hey,

also wenn er Angst vor Tüten ect. hat, würde ich vllt auf dem Platz etwas mit ihm üben bzw. versuchen ihm die Angst zu nehmen, vllt. mit einer zweiten Person und sich dann intensiv mit dem Problem befassen. Erstmal im Schritt bis es soweit klappt und dann steigern.

Ich denke, das ist immernoch die sicherste Methode. Oder eben, wie oben schon erwähnt, wirklich mal erstmal nur im Schritt ins Gelände gehen.
Ich weiß ja nicht, wie er reagiert, wenn dort plötzlich eine Tüte über den Weg weht und du im vollen Galopp bist, aber das kann auch gefährlich werden :/

lg
geschrieben von Sabrina1985 am 11.01.2016

Reiter & Pferde Fragen - Ohne Anmeldung!
- 100% Kostenlos!
- Einfach fragen!
- Schnelle Pferdehilfe!
- Viele Experten!
Beliebteste Themen: